Stevia Rezepte

Stevia Rezepte

Stevia, das Süßkraut aus dem südamerikanischen Paraguay ist zwar schon in vielen Ländern erstaunlich lange in Gebrauch wurde aber von der Europäischen Union erst Ende 2011 als Ersatz für Zucker in Lebensmittel zugelassen.

Dabei hat das Honigkraut wie es übersetzt heißt, sehr viele Vorteile. Zunächst ist es völlig frei von Kalorien, dadurch auch für Diabetiker geeignet, ist leicht und völlig problemlos anzubauen und besitzt die sagenhafte 300fache Süßkraft im Vergleich zu herkömmlichen Zucker. Stevia ist bei den Guarani Indianer im südamerikanischen Binnenland Paraguay bereits seit Jahrhunderten bekannt, aber auch Industriestaaten wie beispielsweise Japan, Brasilien, Israel oder der Volksrepublik China benutzen seit Jahren Stevia als Zuckerersatz.

© PhotoSG – Fotolia.com

Dabei kann diese Pflanze, die als Busch gezüchtet werden kann, die Süßkraft in mehreren Darreichungsformen zur Verfügung stellen. Aus den grünen Blättern kann durch Aufbrühen mitkochendem Wasser ein Zuckerersatz hergestellt werden, der im Kühlschrank einige Wochen haltbar ist. Auch als Tabletten, in Flüssigform oder in Pulverform kommen Zuckerersatzstoffe auf Basis dieser Pflanze in den Handel. Die Wirkungsweise, also auch schädliche Nebenwirkungen, wurde bei Stevia, wie bei allen Zuckerersatzstoffe ausgiebig geprüft ohne dass schädliche Wirkungen auf den Organismus, gleich, welcher Art, festgestellt werden konnten.

Daher verwundert es auch nicht, dass eine Reihe von Stevia Rezepte bereits verfügbar sind. Namenhafte Unternehmen der Süßwarenindustrie haben angekündigt, Produkte mit diesem Süßungsmittel herstellen zu wollen. Die Vision von Stevia Schokolade in den Regalen der Supermärkte wird bald Realität werden. Es bleibt abzuwarten wie solche Produkte wie Stevia Schokolade oder Limonadengetränke auf Steviabasis von den Verbrauchern akzeptiert werden.

Die Vielfalt der Stevia Rezepte kennt kaum Grenzen. Denn überall dort, wo Zucker benutzt wurde, kann dieser durch Stevia ersetzt werden.
So kann das Honigkraut für Stevia Muffins, Nuss-Apfelkuchen, für einen leckeren Frischkäsekuchen, Quarkspeisen oder für Tiramisu verwandt werden.
Es sind allerdings nicht nur Süßspeisen, die mit Stevia gesüßt werden können. Das Ketchup, traditionell mit viel Zucker produziert, könnte bald, durch die Verwendung von Stevia, deutlich kalorienreduziert werden.

Ob nun Stevia in großem Maße als Zuckerersatz infrage kommt, wird im Wesentlichen von der Akzeptanz der Verbraucher abhängen. An den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten dieses bereits seit Jahrhunderten benutzen Stoffes wird es nicht liegen, denn Stevia ist uneingeschränkt anwendbar.